Wir begrüßen alle neuen Schülerinnen und Schüler der BIK-Klassen und wünschen ihnen viel Erfolg im Schuljahr 2016/2017

Die „Neuen Medien“

ObjektivIm Medienprojekt wollen wir aktuelle Technologien, mit denen wir heute kommunizieren können, kennenlernen und selbst einsetzen. Wir verbessern unsere Deutschkenntnisse, indem wir in vielen Bereichen aktiv sind: kommunizieren, dokumentieren, informieren, recherchieren, präsentieren, zusammenarbeiten, Probleme lösen, trainieren, kreativ sein, experimentieren, entdecken…

Als Ausgangspunkt dafür haben wir die Erstellung eines Blogs mit WordPress genommen. Den sieht man hier konkret vor sich. So können wir viele Bereiche kennenlernen: Bedienung des Rechners, Smartphones, der Digitalkamera und des Scanners, Speichern von Daten auf unterschiedliche Medien (Festplatte, Stick, Cloud), Zugang zum WordPress Redaktionssystem, Schreiben von Texten, Verbesserung von Bilddaten, Umgang mit Kreativ-Software wie z.B. Photoshop, Schneiden von digitalen Videos und deren Vertonung. Das Ziel ist, im Team selbständig den Blog bij-aschaffenburg mit aktuellen Daten zu versehen und zu einem lebendigen Ort des Austauschs von Informationen aufzubauen. Das geht alles nicht von alleine oder an einem Tag. Das muss sich entwickeln, daran arbeiten wir.

 

CamOn-Projekt und ARD-Themenwoche 2014 „Toleranz“

„Anders als Du denkst“

Die ARD-Themenwoche widmet sich in diesem Jahr dem Thema “Toleranz”.

Die Tage vom 15. bis 21. November 2014 stehen in den ARD-Programmen ganz im Zeichen der Toleranz. Unter dem Motto “Anders als Du denkst” werden im Ersten, in allen Dritten Fernsehprogrammen sowie den Hörfunkwellen und Onlineangeboten der ARD die unterschiedlichsten Facetten des Themas Toleranz beleuchtet. Die Federführung der ARD-Themenwoche  liegt in diesem Jahr beim Bayerischen Rundfunk.

CamOn-Website

DSCF3402_2358x1769Eine Gruppe von Schülern/-innen des BIJ der Berufsschule I und ihre Lehrkraft hat sich eine Woche lang in den Fernseh- und Rundfunkstudios coachen lassen, wie Audio- und Videomaterial professionell produziert wird, um im November einen eigenen Film der Jury im CamOn-Wettbewerb vorzustellen.